Im Umweltschutz aktiv

Solarenergie, Windkraft, Erdgas: Sowohl im Europa-Park-Rasthof als auch im Shell Autohof setzen wir auf saubere Energieformen – und den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Bereits seit 2003 wird in den Waschanlagen beider Autohöfe durch Wasseraufbereitung das Trinkwasser geschont.

Der Shell-Autohof wird dank Wärmepumpe und Solaranlage auf dem Tankstellen-Dach weitgehend CO2-neutral betrieben. Hier ist auch eine der ersten Elektrotankstelle an einer Autobahn im Betrieb.

Seit 2006 verfügt der Europa-Park-Rasthof über die bundesweit erste Erdgastankstelle direkt an einer Autobahn. Zudem betreiben wir hier eine Flüssiggas-Zapfsäule. Und mit der deutschlandweit ersten Photovoltaik-Anlage, die dem Stand der Sonne nachgeführt wird, erzeugen wir Solarstrom.

76 m hoch und eine Spannweite von 46 m: Das Windrad ist ein weithin sichtbares Markenzeichen für den Europa-Park-Rasthof. Die Anlage kann 220 Drei-Personen-Haushalte ein Jahr lang mit Strom versorgen. 

Besichtigungen

Gruppen sowie Schulklassen bis zu 20 Personen laden wir gerne zur Besichtigung der Windkraftanlage ein.

Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an:
Jens Schneider

Fon +49 76 43 / 91 10 – 0
rasthof@europa-park-rasthof.de

Aktuelles

An die zuständigen Personen der Behörden und des Verkehrsministeriums Betreff: Stellplatznot für LKWs Sehr geehrte Damen und Herren, ich betreibe seit über 30 Jahren zwei Autohöfe an der A5 – Nähe Schweizer Grenze und Frankreich – und stelle LKW…